FWG Rhein-Nahe

 

Vorstandswahl der FWG Rhein-Nahe

Am 7. April 2017 fand die FWG- Mitgliederversammlung der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe in der Gaststätte Rheinkrone in Niederheimbach statt. Im Mittelpunkt  der Versammlung stand die Neuwahl des Vorstandes. Der scheidende Vorsitzende Jürgen Dietz begrüßte die zahlreich Erschienenen und gab einen Rückblick auf die letzten 2 Jahre der Vereinsarbeit. Helmut Schmitt berichtete aus der Arbeit der Fraktion im Verbandsgemeinderat. Hier sind insbesondere die Themen Schulen und Feuerwehr ein Dauerbrenner.

Der neue Vorstand der FWG Rhein-Nahe setzt sich nunmehr wie folgt zusammen:
Vorsitzender: Michael Dersch-Moritz, Niederheimbach. Er wird vertreten von Ole Wysotzki, Niederheimbach und Marika Bell, Weiler. Schriftführer und stellvertretende Schriftführerin bleiben Adam Schmitt, Weiler, und Michaela Sievers-Römhild, Waldalgesheim. Michael Stobbe, Waldalgesheim, wird weiterhin Schatzmeister sein. Zu Beisitzern wurden gewählt Dieter Kochskämper, Bacharach, Jürgen Dietz,  Münster-Sarmsheim, Nicole Lazar, Bacharach und Walter Heinz, Münster-Sarmsheim.

Der neu gewählte Vorstand möchte für die kommende Vereinsarbeit seinen Schwerpunkt in eine intensivere Zusammenarbeit mit den Ortsgruppen der FWG legen. Dersch-Moritz wird mit den Vorsitzenden der jeweiligen Ortsgruppen Kontakt aufnehmen. Die FWG Rhein-Nahe möchte den Austausch forcieren. Wenn ein reger Austausch zwischen Verband und Ortsgruppe stattfindet, können die übereinstimmenden, aber auch die gegenläufigen Interessen berücksichtigt werden. Darum wird es umso wichtiger sein, die Ziele der Ortsgruppen mit denen der Verbands-FWG zusammen zu tragen, gemeinsam zu bearbeiten und Lösungen zu finden, die sich in der Ortspolitik und in Politik der Verbandsgemeinde wiederfinden. Hier wäre es natürlich wünschenswert, wenn auch in Trechtingshausen, Manubach, Oberdiebach und Breitscheid  ein  FWG Ortsverband gebildet werden könnte. Interessierte können sich gern über info@fwg-rhein-nahe.de an den Vorsitzenden wenden.

 

line

 

Anfrage